Citybuild

2 Kommentare

Unser RPG Minecraft Server bietet euch neben Fantasy-Elementen vor allem auch das beste aus dem Citybuild Genre. Denn euch ist es möglich in einer Stadt zu wohnen, eine eigene zu gründen oder gar der Herrscher über meherere Städte gleichzeitig zu werden.

Ebenso ist es euch möglich im Rang aufzusteigen, wenn ihr bestimmte Gebäude und die dazugehörigen Lizenzen erwerbt. Doch neben dem Bauen bestimmter Gebäude und der extra Portion Lore ist gesunde Diplomatie und der Handel mit anderen Städten der Schlüssel zum Erfolg. Achtet darauf, dass eure Gebäude thematisch zu eurer Stadt passen und auch die Inneneinrichtung euren persönlichen Anspruch etwas fordert. Durch euren Aufstieg werden euch ebenfalls kleinere Vorteile für eure Stadt ermöglicht.

Da wir uns auf einem Minecraft Mittelalter Server befinden, ist es dem User frei zu entscheiden, welchen verschiedenen Baustile er sich bedient. Es ist dem Spieler frei zu entscheiden ob er einen realistischen, einen Steampunky, einen Fantasy oder einen ganz eigenen mittelalterlichen Baustil einbringt. Zwar möchten wir, dass in einer Elfenstadt auch ein Elfen-Baustil angewendet wird, allerdings kann der Spieler durch seine eigene Charaktervorstellung oder seinen Stadtantrag die Kultur der Stadt selbst bestimmen und dadurch auch einen Mix aus Baustilen in einer Stadt etablieren.

Wenn Du also darauf stehst in Minecraft deiner Fantasie freien Lauf zu lassen und dich richtig austoben möchtest, bist Du der ideale Kandidat für unseren Server. Das Zusammenleben in einer Stadt, das Interagieren mit anderen Völkern und Städten und das erweitern eures Territoriums sorgen dafür, dass euch niemals Langeweile aufkommt. Ihr könnt direkt anfangen in der Wildnis zu bauen, empfohlen ist jedoch, dass ihr euch einer Stadt anschließt.

 

 

Weiler (eigene Faction)

Um eine Faction bzw. einen Weiler gründen zu können benötigt ein Spieler folgende Voraussetzungen:

  • Einen Antrag im Forum, wenn diese Stadt nicht in einem Herrschaftsgebiet gegründet wird
  • Mindestens fünf Gründungsmitglieder
  • Charaktervorstellung und gültige Ausweise der Spieler
  • 35.000 Taler

 

Siedlung

Als Siedlung wird euch der Siedler-Rang anerkannt. Dafür benötigt ihr folgende Voraussetzungen:

  • Alles was ein Weiler benötigt
  • Siedlungslizenz
  • Bauernhaus
  • Rathaus
  • Brunnen
  • Jagdhütte
  • Fischerhütte
  • Mühle
  • Landwirtschaftliche Flächen
  • Viehstallungen mit Tierzucht

 

Dorf

Wenn ihr als Dorf anerkannt werdet, bekommt ihr den Bürgermeister-Rang. Ebenso könnt ihr eine Schnellreise nach Lohengrin bekommen.

  • Dorflizenz
  • Alles was eine Siedlung braucht
  • Gasthaus
  • Schäfer
  • Gerichtslinde
  • Galgen
  • Gestüt
  • Zwei Handwerkergebäude
  • Eine Sehenswürdigkeit (muss mit Geschichte verbunden sein)
  • Anschluss an das Straßennetz
  • Marktplatz
  • Hafen

 

Stadt

Durch den Aufstieg zur Stadt erhält man ein Stimmenrecht im Unterhaus. Ebenso bekommt man den Stadtherren-Rang. Ein weiteres Privileg ist es außerdem, dass ihr euch eine Kutsche in Lohengrin kaufen könnt, die einen Spieler direkt in eure Stadt bringt.

  • Alles was ein Dorf benötigt
  • Katakomben / Gruft / Friedhof
  • Gerichtsgebäude
  • Köhlerei / Kohlenmeiler
  • Apotheke mit Garten
  • Kirche / Heiligtum
  • Bankhaus
  • Winzerei
  • Stadtlager
  • Vier zusätzliche beliebige Gebäude nach Wahl (muss zur Stadtgeschichte passen)

 

Spezialisierung

Habt ihr eine Stadt anerkannt, so könnt ihr euch mit dieser Spezialisieren. Dadurch bekommt ihr neben einem neuen Rang ebenso einen neuen Vorteil, der euch mehr oder weniger auf RP oder in wirtschaftlicher Hinsicht von Vorteil sein kann. Durch eine Spezialisierung bekommt ihr ebenso eine Stimme im Oberhaus.

 

Kulturstadt

Eine Kulturstadt bietet euch die Möglichkeit auf RP-Ebene Geld zu verdienen. Das heißt, wenn ihr eure Fantasie und euren Geschäftssinn gut einsetzt, kann euch diese Spezialisierung viel Geld einbringen. Ebenso hat sie zwei Stimmen im Oberhaus. Der draus resultierende Rang ist der Intendant. Ihr könnt beispielsweise mit dem Unterhalten von Museen, Universitäten, Badehäusern, Frauenhäusern oder ähnliches Geld verdienen. Das erfordert jedoch sehr hohe RP-Überzeugungsarbeit.

  • Alles was eine Stadt benötigt
  • Ein Museum
  • Ein Theater / Oper
  • Eine Universität mit Fachgebiet (und großer Bibliothek)
  • Ein Frauenhaus
  • zwei Spielmannswagen (auf dem Marktplatz)
  • Kapelle
  • Kanalisation
  • Eine Therme / Badehaus
  • Drei eigene Gebäude ( muss mit Thema Kultur und Geschichte der Stadt zutun haben)

 

Hansestadt

Eine Hansestadt zeichnet sich durch ihren Fokus auf Wirtschaftlichkeit aus, die vor allem durch den Handel über die Meere gefördert wird. Der daraus resultierende Rang ist der Flottenführer. Diesen bekommt man, wenn die folgenden Gebäude besonders gut gefallen. Desweiteren kann man auch zum Kaufmann aufsteigen. Diesen Rang bekommt man, wenn die gesamte Hansestadt sehr gut gefällt. Der Vorteil der Hanse ist, dass sie nicht einmal mit einer Kriegserklärung angegriffen werden kann. Nur wenn sie Mitglied in einem Herrschaftsgebiet ist, darf sie das.

  • Alles was eine Stadt benötigt
  • Einen Hafen
  • Mindestens zwei Koggen
  • Mindestens drei verschiedene Schiffe
  • Drei Kräne
  • Zwei Kornspeicher
  • Eine Werft
  • Drei Schiffsverbindungen
  • Marktgasse
  • Drei eigene Gebäude ( muss mit Thema Hanse und Geschichte der Stadt zutun haben)

 

Festungsstadt

Diese Spezialisierung ist darauf ausgelegt, die Burg in den Mittelpunkt der Stadt zu stellen. Die Burg muss gut ausgestattet sein und die eigentliche Stadt muss etwas abgelegen der Stadt sein. Diese Stadt muss sehr stark auf das Mauerwerk achten und ist auch an die Gegebenheiten (wie Berg oder Schlucht) gebunden. Level 1 ist der Ritter, Level 2 der Burgherren-Rang. Der Vorteil der Festungsstadt ist, dass sie als erstes Angegriffen werden muss, wenn sie sich in einem Bündnis oder einem Herrschaftsgebiet befindet.

  • Burg + Gefängnis + Wohneinrichtungen zum Hausen (Küche, Lager, Brauerei, Weinkeller) + Burggarten
  • Palast (Mit Rittersaal, Speisesaal)
  • Vorburg mit drei Handwerksbetrieben und Tierzucht
  • Die Burg muss an einem Graben oder einem Berg erbaut werden
  • Bergfried
  • Stadtwache
  • Zeughaus
  • Wiegkhäuser (Häuser auf Mauerwerk)
  • Kaserne
  • Übungsplatz
  • Drei eigene Gebäude ( muss mit Thema Festung und Geschichte der Stadt zutun haben)

 

Bistum

Ein Bistum ist eine vom Papst heiliggesprochene Stadt und verpflichtet sich dem christlichen Glauben. Ihr seid dem Papst, also der Kirche untergeordnet, genießt aber auch ihren Schutz. Das Bistum kann nur von einer anderen, anerkannten Religion angegriffen werden. Im Vergleich der anderen Spezialisierung, erhält diese hier keinen großartigen Vorteil. Sie soll eine Möglichkeit bieten, friedlich auf dem Server zu spielen und leben. Der daraus resultierende Rang ist der Bischoff.

  • Alles was eine Stadt benötigt
  • Eine Bischoffslizenz
  • Muss über eine große Glaubenseinrichtung verfügen (bedeutet zb. ein großes Kloster mit Kirche etc.)
  • Ein Kloster
  • Dom
  • Großflächige Grünanlagen mit Brunnen, Teichen, Statuen
  • Universität mit Bibliothek
  • Kapelle
  • Ein Museum
  • Audienzhalle
  • Großer Friedhof (Gruft)
  • Drei weitere Gebäude die zum Thema glauben passen

 

Fürstentum

Ein Zusammenschluss aus mindestens drei Dörfern, einer Hauptstadt und einer spezialisierten Stadt nennt man ein Fürstentum. Jeder ist theoretisch (unabhängig vom Rang) in der Lage ein solches zu gründen. Wichtig ist, dass alle ansässigen Städte geografisch zusammenliegen. Dafür bekommt der Anführer den Fürsten-Rang. Alle Städte dürfen ihre Spezialisierungen nutzen.

  • Eine Fürstenlizenz
  • Alle Dörfer / Städte müssen mit Trampelpfaden verbunden sein
  • Eine Flagge mit Bedeutung
  • Ein Gesetzbuch
  • Eine Geschichte zum Fürstentum

 

Vorteile:

  • Preise nach Lohengrim von Hauptstadt aus vergünstigt
  • Lizenzen für Factions innerhalb eines Fürstentums sind günstiger
  • Weniger Steuern / Abgaben an den Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Citybuild”