Konzept

Unser Konzept 

Wenn du einen mittelalter Roleplay Minecraft Server suchst, dann bist du bei uns genau richtig! Wir versuchen auf unserem Server ein realistisches, mittelalter Feeling zu schaffen. Wir legen großen Wert darauf, dass wir auch jüngeren diesen Umstand beibringen möchten. Wir setzen ein Mindestalter von 16 Jahren voraus. Wenn die geistige Reife gegeben ist, so darf man natürlich jederzeit mitspielen. Wir möchten, dass die Älteren und Spieler die das Roleplay schon besser verstehen mit guten Vorbild voran gehen und es eben die jenen die es lernen wollen, beibringen.

Um ein realistisches Mittelalter auf einem Minecraft Server zu gewährleisten, brauchen wir natürlich einige Plugins. Durch unser Factions-Plugin können sich Spieler entscheiden, eine eigene Stadt zu gründen. Als Stadt könnt ihr immer weiter aufsteigen und durch das Erwerben von Lizenzen, könnt ihr immer weiter im Rang aufsteigen. Auch als Spieler könnt ihr diverse Ränge erlangen. Das Mittelalter war zwar ein dunkles Zeitalter und oftmals Gesetzlos, aber wir möchten dennoch Spielern ermöglichen sowohl in frieden zu bauen als auch zu plündern. Das Mittelmaß zu finden ist sehr schwierig, deshalb appellieren wir an jeden Spieler sich zu respektieren und irgendwie durch Roleplay zu versuchen, Konflikte zu lösen.

Wir definieren einen Minecraft Roleplay Server daran, dass es möglichst wenig Einschränkungen gibt. Wir sind Befürworter eines freien Handels und möchten auch im Roleplay wenige Einschränkungen vorschreiben. Alle unsere Pflichte von Spielern und Städten dienen dem Roleplay. Desweiteren können Spieler auch selbst aktiv werden und das Roleplay im Weltenrat verbessern.

Wir sind ein Mittelalter Minecraft Server, weshalb man auf viele Elemente nicht drumherum kommen kann. Dass nicht immer alles 1:1 logisch und realistisch sein kann, sollte jedem klar sein, wenn er sich Minecraft mal genauer anguckt. Auch haben wir mittlerweile die Möglichkeiten eingebaut, sich im Low-Fantasy-Bereich zu bewegen. Wir reden hier nicht von Fähigkeiten wie Feuerbälle schießen oder hohe Sprünge zu machen, sondern möchten „einigermaßen“  sinnvolle Dinge ermöglichen.

Wir denken uns, dass Elfen und Drachen eher nicht ins Mittelalter passen, durchaus aber Zwerge. Zwerge sind realistische Menschen und wenn wir dadurch ermöglichen, dass Spieler sich vornehmen, eine schöne Stadt in einem Berg zu errichten, schadet es unserem Konzept nicht.

 

Wie finanzieren wir uns 

Diese  Eigenschaften machen noch keinen guten Mittelalter Minecraft Server aus. Ich finde, dass die Finanzierung eine große Rolle spielt. Der Server wurde nämlich aus einem Grund heraus gebildet: Usern einen permanenten, kostenlosen Server zu bieten. Ich find einen Server aus dem Grund zu hosten um mit ihm Gewinn zu erzielen einfach nicht gut. Das man dabei oftmals auch jüngere Spielern das Taschengeld aus den Hosentaschen zieht, finde ich unter aller Sau.

Die meisten Admins sind bei einem teuren Anbieter, lassen sich einen Server einrichten und zahlen dafür sehr viel Geld. Das Geld wird auf eine junge Community abgewälzt. Zum Glück wurde das meiste bereits mit der EULA abgeschafft, doch es gibt auch eine andere Methode. Mojang wollte mit der EULA, dass Minecraft nach einmaligen Erwerb kostenlos bleibt. Wer nun VIP-Ränge verkauft, zwingt Spieler förmlich dazu, Geld auszugeben. Sie bekommen einen Vorteil. Nicht aber durch eine Spende, sondern durch einen Kauf.

Ich finde als Admin hat man die verdammte Pflicht, zumindest wenn man vorgibt einen Server aus Spaß und Leidenschaft aufzubauen, diesen dauerhaft kostenlos anbieten zu können. Klar kostet es Geld, aber ist euch das nicht vorher schon bewusst? Meiner Meinung nach ist es die Aufgabe eines Server-Teams einen Server zu gestalten, auf dem Spieler kostenlos spielen können und sie zu motivieren, aus freien Stücken zu spenden.

Ich bin Berufstätig, weshalb es mir möglich ist, den Minecraft Server langfristig online zu halten. Ich bin also nicht auf Spenden angewiesen. Ich möchte aber natürlich nicht sagen, dass es mich nichts kostet. Dadurch, dass es durch diverse Partnerprogramme möglich, Projekte zu unterstützen ohne dafür mehr zu zahlen, kann ich es moralisch vereinbaren. Genauso möchte ich euch auch nicht davon abhalten, aus freien Stücken zu spenden.

Ich erkläre das für die jüngeren, wie Wirtschaft funktioiniert werden die älteren Spieler wahrscheinlich wissen. Ich freue mich besonders über kleinere Spenden von jüngeren, da sie genau wissen, dass sie dadurch keinen Vorteil bekommen und dies aus freien Stücken tun. Über Spenden jener die Berufstätig sind, freue ich mich natürlich auch. Wir wissen, wie lange man für 41 Euro arbeiten muss.

 

Solange ich MuSc1 heiße, werden ausschließlich Spenden aus freien Stücken akzeptiert. Irgendwie ist es mir möglich einen Server aufzusetzen, der mehr als 50 Spieler gleichzeitig beherbergen kann. Komisch, dass die meisten Hoster hierfür auf angebliche Unterstützung durch die Community angewiesen ist.

 

Frühere Projekte 

Das damals fünf Köpfige Team aus Freunden hat im Jahr 2011 bereits nach der ersten Woche vom Release von Minecraft einen eigenen Server gehostet. Aus diesem Grund sind wir keineswegs Neulinge auf dem Gebiet Mittelalter Minecraft Server. Unter dem Namen Pyracraft haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, eine Bauorientierte-Community zu formen, die regelmäßig epische Bauwerke im Internet veröffentlicht. Das System damals war sehr schlicht. Es gab verschiedene Grundstückstypen, es wurde gefarmt und dadurch irgendwann ein größeres Grundstück erworben. In regelmäßigen Abständen wurde die Map resettet und neue Konzepte und Neuerungen auf eine neue Map gebracht.

Bereits dort waren viele Server auf dem Pay2Win aufgebaut. Unser Konzept war damals, dass wir einen kleinen Server mit einer freundlichen Atmosphäre schaffen möchten. Wir wollten als Server ein Team bilden und somit wurde schnell ein Gefühl der Gemeinschaft vermittelt. Das alles wurde durch ein Gildenssystem verstärkt und nach und nach mit immer mehr Roleplay Elementen aufgefrischt. Wir waren also schon immer sehr auf dem Mittelalter Minecraft Trip.

Sich ein Konzept zu überlegen, den Server bekannter zu machen, Plugins einzustellen und eine Community aufzubauen ist für mich mehr als nur ein Hobby. Deshalb habe ich nach dieser Zeit und nach einer längeren Pause im Jahr 2014 doch noch einmal in das Minecraft Server Geschäft einzusteigen. Meine Grundsätze für diesen Server sollen sein, dass jeder Spieler umsonst und jederzeit spielen kann. Aber auch eine epische Atomsphäre zu schaffen, auf denen sowohl pvp orientierte als auch friedlich orientierte Spieler zusammenspielen können.

 

Unser Slogan „System Größenwahn“ 

Der Slogan „System Größenwahn“ ist immer wieder im Land Elysium zu lesen und ist ein fester Bestandteil des Namens FTSCraft. Auf der einen Seite klingt der Begriff sehr negativ und böse, jedoch legen wir das alles etwas anders aus. Für uns ist es eine gute Eigenschaft größenwahnsinnig zu sein, denn wir denken groß und möchten immer eine Innovation schaffen, neue Projekte einführen und neue Variationen in unsere Projekte bringen. Wir möchten mit neuen Möglichkeiten die uns die heutige Zeit bietet agieren und möchten den Nerv der Zeit treffen, an unsere Thematik und unser Konzept festhalten, da wir unserem Projekt treu bleiben möchten.