Der dritte Weltenrat hat neue Gesetze vorgeschlagen

Seid gegrüßt,

nachdem der Weltenrat wiederholt werden musste, freut es mich, dass es diesmal wunderbar funktioniert hat. Nun sind gute Einwände eingereicht worden und ich denke, dass die Stimme die jeder einzelne Vertreter abgegeben hat viel gerechtfertigter ist. Es ist viel einfacher, wenn man seinen Vorschlag vorher etwas erläutert, damit jeder sich etwas darunter vorstellen kann. Dadurch kommen qualitativ hochwertigere Beiträge zustande. Hier sind einige Vorschläge:

Folgende Städte konnten ihre Stimme abgeben:

Narmonor Arcadia Winterfeld SoadAnor Knochenberg

 

1. Teleportkosten runter

Die Teleportkosten sind noch immer zu hoch: Deshalb sollen sie von 5 auf 3 Taler fallen.

Mehrheit stimmt für Ja 

 

2. Teleportation im Krieg einschränken

Die Teleportationsmöglichkeiten (wahrscheinlich mit /home und /fhome) sollen im Krieg genommen werden. Sobald eine Faction eine andere auf Enemy setzte, kann ein Spieler faktisch kein Home mehr machen. So ist es zumindest laut der Faction-Config eingestellt.

Mehrheit stimmt für Ja

 

3. Feuerwerk für Elytren

Es sollen wieder Feuerwerk mit Elytren erlaubt werden.

Mehrheit stimmt für Ja

 

4. Handelsstraßen aus Stein

Um in Zukunft eine Kutsche von Stadt zu Stadt oder von Nordwall in seine Stadt zu wollen, sollen Spieler, die eben diese Verbindung schaffen wollen, einen Weg nach Nordwall oder von Stadt zu Stadt anlegen. Dieser soll nicht aus dem Rechtsklick-Schaufel-Weg sein sondern – IHR LEST RICHTIG – aus STEIN sein. Ich kotze jetzt schon.

 

Mehrheit ist für Ja

 

5. Handelsstraßen 

Natürlich sollen diese Handelsstraßen nicht von Spielern, sondern gar vom Serverteam errichtet werden. GENAU.

 

Mehrheit ist für Ja 

 

6. Aufzüge 

Das Craftbook-Plugin bietet die Möglichkeit Aufzüge zu schaffen. Diese dürfen allerdings nur errichtet werden, wenn sie zum Beispiel durch einen „Kettenzug“ kenntlich gemacht werden. Somit wird der Realismus-Aspekt einigermaßen aufrecht erhalten.

Die Mehrheit stimmt für Ja

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.